Tel. +39 0471 356 127
4.4

Ausflüge mit Kindern

Wenn die Sonne einmal nicht scheint...

Wenn die Sonne einmal nicht scheint, dann können Sie und Ihre Kinder den Wellnessbereich inklusive des separaten Kinder-Hallenbads im Bemelmans-Post genießen. Oder Sie können eines der zahlreichen lohnenswerten Ausflugsziele in unserer Umgebung erkunden – allen voran das Südtiroler Archäologiemuseum in Bozen. Im sogenannten Ötzimuseum ist seit 1998 der weltbekannte Mann aus dem Eis ausgestellt. Der zufällige Fund dieses Menschen und seiner Ausstattung vor bald 25 Jahren am Tisenjoch im Schnalstal hat wichtige Forschungen über die Zeit möglich gemacht, in der er vor 5.300 Jahren gelebt hat.
Nach dem Motto „Schlechtes Wetter gibt es nicht, nur schlechte Kleidung“ raten wir unseren Gästen bei Ausflügen bei Regenwetter zu wettertauglicher Kleidung und festem Schuhwerk.
Bevor Sie sich auf den Weg zu einem der genannten Ausflugsziele machen, erkundigen Sie sich bitte danach, welches die aktuellen Öffnungszeiten sind oder ob die Struktur gerade geschlossen hat.
Schloss Tirol
Schloss Tirol nahe der Stadt Meran gilt als historisch bedeutendstes Schloss Südtirols. Fast ein Jahrtausend lang repräsentierten die Grafen von Tirol mit dem Besitz des Schlosses jenes Land, das nach ihrem Namen benannt wurde. Seit 2003 beherbergt Schloss Tirol das Südtiroler Landesmuseum für Kultur- und Landesgeschichte: Ein interaktiver Parcours führt durch die Burg und illustriert Meilensteine der Landes- und Kunstgeschichte
Das Projekt „Kinderschloss Tirol“ ist eine kleine Theaterbühne, für Kinder von ca. 8–11 Jahren, die in prächtige Kleider schlüpfen und in die Zeit und die Rolle von fünf historischen Persönlichkeiten eintauchen können. Im Handumdrehen werden die Kinder so zu Margarete, der Gräfin von Tirol, zu ihrem Vater König Heinrich oder sie tanzen und musizieren im Kostüm des Spielmanns zur Freude und Unterhaltung der Burgbewohner. Auch die Rollen eines Ritters und einer Äbtissin stehen zur Auswahl.
Das „Kinderschloss“ ist für Kinder mit erwachsener Begleitung jederzeit während der Museumsöffnungszeiten zugänglich.

Pflegezentrum für Vogelfauna Schloss Tirol
Greifvögel-Flugvorführungen, Naturschutz und Naturlehre – etwa 20 Minuten Fußweg von Schloss Tirol entfernt liegt das Pflegezentrum für Vogelfauna (der Weg ist problemlos mit Kindern begehbar; für Besucher mit Kinderwagen: am Eingang zum Flugshow-Gelände gibt es einige Stufen).
Wildvögel, die verletzt und hilflos aufgefunden werden, können zu diesem in Südtirol einmaligen Pflegezentrum gebracht werden, wo sie fachkundig behandelt und nach Möglichkeit wieder ausgewildert werden. Tägliche Flugvorführungen und ein Rundgang informieren Besucher über in Südtirol heimische Vogelarten.
Die Flugvorführungen sind ein besonderes Highlight, bei denen Adler, Geier, Falken, Eulen und Bussarde in Aktion aus nächster Nähe beobachtet werden können. Dabei werden die Zuschauer ausführlich über das Leben der Tiere, über die Gefahren, denen sie durch die Zivilisation ausgesetzt sind, und über den Artenschutz informiert.

Eisenbahnwelt in Rabland
Die Eisenbahnwelt in Rabland bei Meran ist die größte digitale Modelleisenbahnanlage Italiens. Die Grundlage für die Ausstellung bildet die umfangreiche Sammlung von Modelleisenbahnen, die mit mehr als 20.000 Stück zu den größten Privatsammlungen Europas zählt.
Faszinierend sind auch die Miniaturlandschaften, die mit zahlreichen Details und interaktiven Elementen die Besucher ins Staunen versetzen. Neben Südtiroler Sehenswürdigkeiten (u.a. das nostalgische „Rittner Bahndl“) in Miniatur ist eine Phantasielandschaft zu sehen.
Regelmäßig wird es Nacht in der Eisenbahnwelt und zahlreiche Lichter und Spezialeffekte sorgen für eine einmalige Atmosphäre.
In der Kinderecke sollen die kleinen Besucher der Eisenbahnwelt zum „Begreifen“ angespornt werden: Sie dürfen einen Zug steuern und sich spielerisch mit dem Thema Eisenbahn auseinandersetzen.

BergbauWelt Ridnaun Schneeberg
Das Erzlager des Südtiroler Schneeberges zieht sich in einer Meereshöhe von 2.000 bis 2.500 Meter durch den Bergkamm, der das Ridnaun- vom Passeiertal trennt. Rund 800 Jahre lang wurde hier Erz abgebaut, bevor das Bergwerk von der allgemeinen europäischen Bergbaukrise gebeutelt und dann im Mai 1985 schließlich geschlossen wurde. Da schon bald darauf erste Initiativen entstanden, das Bergwerk Schneeberg zum Besucherbergwerk auszubauen, wurden besonders viele Bergwerksanlagen – zum Teil funktionstüchtig – erhalten.
Besucher der BergbauWelt Ridnaun Schneeberg erleben bei den Führungen die Arbeitsbedingungen unter Tage, Dunkelheit, Nässe, Staub und Lärm. Die Abbaumethoden werden von Beginn, also vom Mittelalter, bis zur Schließung des Bergwerks erklärt und zum Teil auch vorgeführt.
Der Schaustollen ist ca. 200 Meter lang, relativ hoch und breit.
Vor oder nach den Führungen kann auch das Museum besichtigt werden.
**** Hotel Bemelmans-Post
Familie Senn- Dorfstrasse 8 - 39054 Klobenstein, Ritten - Tel. +39 0471 356 127 -

» Lage & Reiseinformationen
Mw.Str.Nr. IT02805450216 · Impressum · Sitemap · Privacy & Cookies
Urlaub Südtirol, BozenSüdtirols Süden / RittenSüdtirol.infoHolidaycheck.deTripadvisor
Die EU-Richtlinie 2009/136/EG (E-Privacy) regelt die Verwendung von Cookies, welche auch auf dieser Website verwendet werden! Durch die Nutzung unserer Website oder durch einen Klick auf "OK" sind Sie damit einverstanden. Weitere Informationen
OK